. .

GACP

Ab 1. September 2009 sind die EU-GMP-Guidelines, Annex 7, für alle Hersteller pflanzlicher Arzneimittel in Kraft getreten. Ab diesem Zeitpunkt müssen die Richtlinien der EMA-GACP 2006 (Good Agricultural and Collection Practices) angewandt werden. Das Arzneimittelgesetz bildet hierbei die rechtliche Grundlage in Deutschland.

Arzneimittelhersteller müssen ab dem genannten Zeitpunkt gegenüber den Überwachungsbehörden die Einhaltung von EMA-GACP und die darin geforderten Audits durch entsprechende Dokumente im Rahmen der Lieferantenbewertung nachweisen.

KRÄUTER MIX hat vor diesem Hintergrund bereits im Jahr 2003 ein eigenes GACP-Management als Teil der Einkaufsabteilung installiert und entsprechende Vorbereitungen getroffen, damit unsere Phytopharmaka-Kunden der neuen Gesetzeslage entsprechend „sourcen“ können.